Hausrat- oder Handyversicherung: So ist Ihr Handy richtig abgesichert

• Katja Nauck • Keine Kommentare • 
Per E-Mail senden
Facebook0
Google+0
https://blog.friendsurance.de/hausratversicherung-handy/
LinkedIn

Das Handy fällt ins Klo oder wird aus Versehen mitgewaschen? Das kann uns allen schon mal passieren. Kann ich mich jetzt an meine Hausratversicherung wenden oder ist das nur ein Fall für die Handyversicherung? Wir zeigen hier, in welchen Situationen, welche Versicherung greift und wann das Handy auch über den Hausrat abgesichert ist.

Handy über Hausrat versichert

Welche Schäden bei einem Handy am häufigsten auftreten

Ihr Handy ist ein viel genutzter Gebrauchsgegenstand, welcher im Alltag und auch zu Hause zahlreichen Gefahren ausgesetzt ist.

Die häufigsten Handyschäden sind

  • Displaybrüche, verursacht durch Stürze und Aufeinandertreffen mit harten Materialien,
  • Flüssigkeitsschäden, bei denen durch Eindringen von Wasser oder anderen Flüssigkeiten das Innenleben des Handys nicht mehr funktionstüchtig sind,
  • und Verlust des Handys durch Diebstahl oder Raub.

Weitere Ursachen für Totalschäden am Handy sind Bedienungsfehler, Überspannung oder ein Kurzschluss. Diese werden nicht durch die Herstellergarantie aufgefangen und können Sie im Ernstfall teuer zu stehen kommen, besonders dann, wenn Sie ein hochpreisiges Modell besitzen. Wer ein Smartphone von mehreren Hundert oder über 1000 € besitzt, sollte sich über die Möglichkeiten der Absicherung informieren. Wir haben in dieser Infografik einmal zusammengefasst, welche Schäden bei welchen Herstellern am meisten vorkommen: Die häufigsten Handyschäden 2015.

Wann ist eine Handyversicherung sinnvoll?

Eine spezielle Handyversicherung deckt deutlich mehr Schäden ab als eine Hausratversicherung. Der große Vorteil einer Handyversicherung: Sie schützt das Handy nicht nur innerhalb des Versicherungsortes, sondern vom Ort unabhängig und gilt meist weltweit. Die Hausratversicherung greift auch nur für Schäden, die direkt mit einem Hausratschaden zusammenhängen. Displaybruch, der durch Herunterfallen verursacht wird, wäre nicht im Versicherungsumfang inbegriffen, auch wenn er innerhalb der Wohnung passiert.

In einer guten Handyversicherung sind Display- oder Gehäusebruch, ebenso Flüssigkeitsschäden, Brand, Implosion oder durch Blitzschlag verursachte Schäden abgedeckt. Defekte durch Kurzschluss, Überspannung, Bedienungsfehler oder Konstruktionsfehler sind ebenfalls Gegenstand der Police. Die meisten Handyversicherungen bieten auch Schutz bei einfachem Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub.

Worauf Sie bei einer guten Handyversicherung achten sollten

Bevor Sie eine Handyversicherung abschließen, sollten Sie verschiedene Angebote vergleichen. Am besten Sie rufen einmal bei der Servicehotline an. Die Friendsurance-Handyversicherung

Eine gute Handyversicherung bietet

  • einen umfassenden Service,
  • faire Vertragskonditionen,
  • und deckt eine große Bandbreite an Schäden ab.

Weitere Tipps haben wir hier zusammengetragen:  Handyversicherung: Worauf muss ich achten

handy-ueber-hausrat-versichern

Wenn das Handy zu Hause kaputt geht: Dank Hausratversicherung abgesichert

Die Waschmaschine ist ausgelaufen und hat dabei auch ihr daneben liegenden Handy geflutet? Dann könnte unter Umständen Ihre Hausratversicherung greifen und den Schaden zahlen. Ein Fall für die Hausratversicherung wäre auch das Auslaufen des Küchenabflusses oder Schäden duch Unwetter, die innerhalb der Wohnung oder am Versicherungsort auch Ihre Elektronik beeinträchtigen. Denn in diesem Fall zählt das Handy zu Ihrem Hausrat und befindet sich in Ihrer Wohnung. In Ihre Wohnung wurde eingebrochen und das nagelneue iPhone entwendet? Auch hier greift womöglich die Hausratversicherung, da Sie Einbruchdiebstahl abdeckt. Doch gilt dies natürlich nicht pauschal, sondern immer abhängig von den versicherten Bedingungen.

Zum Hausrat zählen alle Gegenstände, die sich am Versicherungsort befinden, also in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus, im Keller, der Garage oder einer Abstellkammer. Alle Hausratversicherungen verfügen über einen Basisschutz, der Sie gegen Schäden durch Feuer, Hagel und Sturm, Leitungswasser, einen Flugzeugabsturz, Einbruchdiebstahl, Vandalismus und Raub absichert. Für andere, seltenere Schäden, die nur auf bestimmte Häuserlagen (wie Elementarschäden) oder Situationen (wie Außenversicherung während Auslandsaufenthalten oder Kinderwagendiebstahl) zutreffen, gibt es verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten.

Ihr Handy ist über die Hausratversicherung abgesichert,

  • wenn sich der Schaden unmittelbar am Versicherungsort ereignete, und
  • wenn es sich um einen Schaden laut Versicherungsbedingungen handelt.

Natürlich ist nicht jeder Schaden und jede Situation pauschel versichert. Die meisten Hauratpolicen decken aber die typischsten Schäden ab. Als Versicherungsnehmer müssen Sie natürlich auch gewissen Obliegenheiten erfüllen und dürfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handeln. Dann ist ihr Versicherungsschutz immer gefährdet. Sehen Sie dazu einfach genau in Ihrer Police nach, unter welchen Bedingungen Ihr Hausrat abgesichert ist und welche Schäden enthalten sind, dann wissen Sie auch, ob Ihr Handy über den Hausrat versichert ist. Eine generelle Aussage ist hier schwer zu treffen, den jeder Versicherungsfall liegt individuellen Gegebenheiten zu Grunde und häng vom Tarifumfang ab.

Unser Tipp: Im Zweifelsfall kontaktieren Sie am besten immer Ihren Ansprechpartner Ihrer Versicherung oder Ihren Makler, der Ihnen genaueres sagen kann. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie Ihre Aussage so genau und wahrheitsgemäß wie möglich treffen und den Schaden detailliert dokumentieren, dann kann er am schnellsten bearbeitet werden.

Hausratversicherung Handy

Sie besitzen noch keine Hausratversicherung? Bei Friendsurance finden Sie Hausrattarife mit Rückzahlung

Vergleichen Sie die besten Angebote, bevor Sie sich für eine Police entscheiden, achten Sie auf eine ausreichend hohe Deckungssumme und dass nur jene Schäden versichert sind, die auch für Sie notwendig sind. Besonders günstige Tarife erhalten Sie bei Friendsurance. Bei gleicher Leistung ermöglichen wir Ihnen mit unserem Versicherungsmodell Rückzahlungen, wenn kein Schaden passiert ist. Suchen Sie sich in unserem Haurat-Vergleichsrechner den passenden Tarif heraus.

Wenn ein Fremder das Handy beschädigt: Haftpflicht- oder Handyversicherung

Eine Haftpflichtversicherung schützt Sie, wenn Sie das Handy eines Dritten aus Versehen beschädigen. Ebenso muss dessen Haftpflichtversicherung einspringen, wenn er ihr Handy beschädigt. Das kommt häufiger vor, als man denkt, weil man mit fremdem Eigentum nicht so vorsichtig umgeht wie mit eigenem.

Da die Haftpflichtversicherung zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt gehört, weil es hier immer um Schäden geht, die man anderen zufügt, haben viele Versicherte eine Haftpflichtpolice.
Aber auch gute Handyversicherungen bieten Schutz bei “Schäden durch Dritte” und viele weitere Schadensursachen an.

Unser Fazit

Die Entscheidung, ob Sie Ihr Handy über eine Hausratversicherung oder Handyversicherung absichern möchten, hängt vom Wert Ihres Handys und auch von der Nutzung ab. Eine Hausratversicherung ist generell wichtig, wenn Sie Mieter einer größeren Wohnung mit wertvollem Inventar (wie zum Beispiel wertvolle Elektronik, Designermöbel und Fahrräder) sind, da nur diese Sie vor Schäden schützen kann, die durch höhere Gewalt verursacht wurden. Besitzen Sie ein teures iPhone oder Samsung Galaxy Edge und das Smartphone wird sehr viel unterwegs beansprucht, kann sich eine Handyversicherung durchaus als sinnvoll erweisen.

Katja Nauck war bis November 2016 Social-Media-Managerin bei Friendsurance und verantwortete den Content im Friendsurance Blog. Sie sammelte bereits Erfahrung als Blogredakteurin und Social Media Verantwortliche für verschiedene Startups und Verlage.

Ihre Meinung