Testsieger im Netz: Dank Innovation die beste Handyversicherung

• Katja Nauck • 2 Kommentare • 

Unsere Handyversicherung ist vom unabhängigen Vergleichsportal Netzsieger zum Testsieger in der Kategorie Handyversicherung gekürt worden. Hier erfahren Sie, in welchen Punkten wir überzeugen konnten und warum wir der Konkurrenz einen Schritt voraus sind.

Die Versicherungsleistungen

Netzsieger konnte feststellen, dass wir uns durch unser einzigartiges Modell einer Versicherung mit Rückzahlung „von allen herkömmlichen Versicherern unterscheiden“. Die Friendsurance Handyversicherung ermöglicht dem Kunden eine Rückzahl-Option bei Schadensfreiheit (den Schadensrei-Bonus). Dazu werden Versicherte in Gruppen zusammengeschlossen. Ein Teil der künftigen Beiträge fließt in einen gemeinsamen Topf (Bei dem Topf handelt es sich um eine Versicherungslösung der Hübener Versicherung), aus dem am Jahresende die Rückzahlungen fließen, wenn in der Gruppe keine oder wenig Schäden reguliert werden mussten. Dieses Versicherungsmodell haben wir 2010 als erstes Unternehmen eingeführt und bieten den Schadensfrei-Bonus neben Elektronikversicherungen vor allem für Hausrat-, Haftpflicht-, Kfz- und Rechtsschutzversicherungen an, dem auch Netzsieger einen Test widmete.

Versicherungsumfang

Als notwendige Leistungen einer Handyversicherung definiert Netzsieger folgende Punkte:

  • Bruch- und Flüssigkeitsschäden
  • Bedienungsfehler, Überspannungen durch Blitz und Schwankungen im Stromnetz
  • Diebstahl-Schäden (Einbruch- und Taschendiebstahl) und Raub sowie Diebstahl-Folgeschäden wie z. B. Telefongebühren

Unsere Handyversicherung bietet neben dem Standard- und Komfort-Paket auch ein Premium-Paket an. Getestet wurde vor allem das Standard- und Premium-Paket. Hier erreichten wir 4,8 von 5 möglichen Punkten. Netzsieger kam zu dem Schluss, dass Friendsurance, die Telekom und Schutzklick in den Versicherungsleistungen die besten Ergebnisse liefern.

„Der Testsieger heißt deshalb Friendsurance, wo das ausgewogenste Paket zu finden war. Die Telekom (mit Austauschservice am nächsten Tag!), Schutzklick und EWP sind zwar mit guten Konditionen vertreten, höhere Preise beziehungsweise lange Vertragslaufzeiten kosten aber einige Punkte.“

Einzig die Telekom konnte etwas mehr im Bereich Fremdkosten nach Diebstahl bieten. Gut schnitten auch Schutzbrief24 und EWP ab. Es kann bei den einzelnen Anbietern jedoch Abweichungen geben. Schutzbrief24 und die Telekom verlangen z. B. bei Verlust des Telefons eine höhere Selbstbeteiligung. Hier sollte man immer genau die Versicherungsbedingungen laut Police nachprüfen, um sicher zu gehen, dass alle erwarteten Leistungen auch abgedeckt sind.

Testsieger Handyversicherung

Preise & Konditionen

Preisvergleich

Im Preisvergleich liegt unsere Handyversicherung im guten Mittelfeld, liefert für den Preis das „ausgewogenste Paket“. Der Preis für vollumfänglichen Versicherungsschutz liegt im Premium Paket bei einem Gerätewert von bis zu 500 € bei monatlich 4.99 €. Bei einem Gerät von über 750 € kostet das Premiumpaket 6,99 €. Bei einem Gerätepreis von 200 € liegt unsere Handyversicherung mit der Telekom und EWP gleichauf mit Schutzklick. Bei Schutzklick und Schutzbrief24 liegt man bei einem Gerätepreis von maximal 600 € bei ca. 5 €. Hier erhielten wir 4,55 von 5 möglichen Punkten.

Schadensfrei-Bonus

Der finanzielle Vorteil unseres Produkts liegt laut Netzsieger im Schadensfrei-Bonus für die Handyversicherung. Durch die Rückzahlung am Jahresanfang erhalten umsichtige Versicherungsnehmer künftige Beiträge zurück und können dadurch nochmal bis zu 40% sparen.
Laufzeiten und Versicherungsschutz

Als eindeutigen Vorteil nennt Netzsieger die tägliche Kündigungsfrist der Friendsurance Handyversicherung, die damit mehr Flexibilität ermöglicht. Der Kunde bezahlt den Jahresbeitrag im Voraus, erhält aber anteilig das Geld für die nicht genutzten Monate zurück. Ein weiterer Vorteil ist der Sofortschutz beim Kauf eines Handys inklusive Versicherung, wer die Versicherung später abschließt, hat eine Wartezeit von 4 Wochen.

Vertragsbindungen

Keine Mindestlaufzeit

Die Friendsurance Handyversicherung sowie die Allianz und Be Relaxed liegen mit der flexibelsten Laufzeit ganz vorn. Bei Schutzklick und Schutzbrief24 dauert die Vertragsbindung zunächst 12 Monate. Ab dann erfolgt eine monatliche Verlängerung.

Neugeräteversicherung

Ein weiterer positiver Aspekt unserer Handyversicherung ist die Versicherung von Geräten, die bis zu 3 Monaten alt sind. Auch wenn hier eine Wartezeit von 4 Wochen gilt, hebt man sich gegenüber anderen Anbietern deutlich ab. Die strengsten Gerätebedingungen hat hier die Telekom: Hier werden nur Neugeräte versichert, die über die Telekom erworben wurden.

Selbstbeteiligung

In Sachen Selbstbeteiligung konnten wir neben Schutzbrief24 den günstigsten Wert verzeichnen. Manche Anbieter verlangen bei Verlust oder Diebstahl eine höhere Selbstbeteiligung, was die Versicherung insgesamt wieder teurer macht.

Support & Beratung

Guter Support ist das A und O einer Versicherung. Die Versicherung sollte eine kostenlose Hotline aufweisen, gut erreichbar per E-Mail sein und alle wichtigen Informationen übersichtlich und verständlich zugänglich machen.
Friendsurance besitzt die kostenlose Hotline, Support per E-Mail und Chat und alle wichtigen Informationen sind „auf einer Seite zusammengefasst“. Hervorgehoben wurde auch die Verfügbarkeit unseres Blogs, der der „Fragen zur Handyversicherungen und den rechtlichen Grundlagen klärt“.

Fazit: Friendsurance – der goldene Mittelweg

Insgesamt konnte Friendsurance sich mit 4,65 Punkten von den anderen 6 Anbietern absetzen, weil wir den Mittelweg beschreiten: „Die vielen Vorteile machen Friendsurance mit seinem innovativen Konzept zu einem der besten Anbieter im Vergleich.“ Besonders erwähnt, wird hier unsere Möglichkeit der Beitragsrückzahlung, die tägliche Kündbarkeit und die Versicherungsmöglichkeit bis zu 3 Monate alter Geräte.

Über Netzsieger

Netzsieger_Icon

Die Berliner Netzsieger-GmbH veröffentlich als unabhängiges Vergleichsportal regelmäßig Vergleichstest aus den Bereichen Elektronik über Online-Apotheken bis hin zu Modeshops. Ziel ist es, den Verbraucher als “Entscheidungshilfe im Dschungel der Produkte und Angebote” schnell, übersichtlich und verlässlich zu informieren.

 

Katja Nauck war bis November 2016 Social-Media-Managerin bei Friendsurance und verantwortete den Content im Friendsurance Blog. Sie sammelte bereits Erfahrung als Blogredakteurin und Social Media Verantwortliche für verschiedene Startups und Verlage.

2 Meinungen

  1. Mario sagt:

    Es ist mir jetzt schon einige Male aufgefallen, dass der Service von Schutzklick besser sein könnte. Vor allem bei einem Versicherungsfall fühlt man sich schnell etwas verlassen. Auf der anderen Seite ist es natürlich immer gut, versichert zu sein, um beim Schaden Geld zu erhalten.

    Ich möchte auf diesen Weg darauf hinweisen, dass es viele Berichte im Netz gibt, die nur positiv von Schutzklick sprechen und somit oft das Negative verschweigen. (vergl: http://www.martins-erfahrung.de/schutzklick-erfahrungen/) In jedem Fall sollten sich Interessenten nicht nur auf diese Berichte verlassen, die oft nicht mehr als Werbung für Schutzklick sind, sondern echte Erfahrungen und Meinungen von Kunden nutzen.

    In Bezug auf dies, möchte ich empfehlen Schutzklick nur bei teuren Geräten zu nutzen, bei denen sich ein zusätzlicher Schutz auch wirklich lohnt. In den meisten Fällen reicht nämlich die normale Hausratversicherung aus, um sich gegen finanzielle Einbußen absichern zu können.

    • Patty Kemnitz sagt:

      Hallo Mario,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihre Rezension zu unserem Mitbewerber Schutzklick.
      Sie sind hier jedoch auf dem Blog von Friendsurance gelandet. Aber wir freuen uns natürlich, wenn Sie auch unsere Handyversicherung ausprobieren 😉

      Viele Grüße,
      Patty Kemnitz

Ihre Meinung