6 Jahre Friendsurance und viel zu feiern: 75.000 Neukunden, großes Investment und neues Büro

• Katja Nauck • Keine Kommentare • 
Per E-Mail senden20
Facebook0
Google+0
https://blog.friendsurance.de/6-jahre-friendsurance-kundenwachstum-investment-neues-buero/
LinkedIn

Friendsurance gibt es am 24. März inzwischen nun schon 6 Jahre. Pünktlich zu diesem Jubiläum sind wir stolz, einige interessante Neuigkeiten und Erfolgsmeldungen zu verkünden: Friendsurance gehört zu den bekanntesten deutschen Insurtech-Startups!

Vom „abenteuerlichen Konzept“ …

Als eines der ersten Insurtech-Startups sind wir vor 6 Jahren angetreten, mit unserem Konzept frischen Wind in die Versicherungsbranche zu bringen und vor allem eines zu ändern: den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.
Damals wurden wir teilweise noch belächelt und als „abenteuerliches Konzept“ nicht ganz ernst genommen. Mittlerweile hat sich nicht nur der Insurtech-Markt stark differenziert und ist gewachsen – wie man das auch am Erfolg der deutschen Kollegen wie z. B. Knip, GetSafe und Clark sehen kann.

Das von uns entwickelte Peer-to-peer-Konzept ist im deutschen Raum weiterhin einzigartig und hat inzwischen weltweit über 15 Nachahmer.
Der Kunde hat erkannt, dass es neue, digitale Möglichkeiten für ihn gibt, sich über Versicherungen zu informieren und die für ihn passendsten Angebote herauszusuchen und digital zu verwalten.

Laut einer aktuellen Studie von YouGov Deutschland gehört Friendsurance neben Finanzchef24 und Onlineversicherung.de zu den bekanntesten Insurtech-Startups.

Friendsurance Infografik-P2PInsurance-20151210

… zum größten Insurtech-Startup Europas

Angefangen als kleines Startup mit 5 Mitarbeitern in der Torstraße in Berlin-Mitte haben wir uns mittlerweile zu einem stolzen Insurtech-Grownup entwickelt. Man kann sagen, Friendsurance ist flügge geworden! Woran man das erkennt?

    • Finanzierung über 15 Millionen US-Dollar:Wir freuen uns sehr, dass wir zum wiederholten Male Horizons Ventures, die private Investmentgesellschaft von Li Ka-Shing, für ein beeindruckendes Investment gewinnen konnten. Horizons Ventures investierte bereits als Lead-Investor in Unternehmen wie Facebook, Waze, Spotify und Blockstream und 2014 auch schon in Friendsurance. “Wir glauben, dass das Ökosystem Versicherung bereit ist für Veränderung und Disruption”, so Frances Kang von Horizons Ventures.
      Das zeigt ein großes Vertrauen in unsere Idee und unser Tun, das uns in unserer Arbeit sehr bestärkt. Mit diesem Kapital möchten wir weiter wachsen und international durchstarten. Den Anfang machen wir noch dieses Jahr down under in Australien.
    • Über 75.000 Neukunden: Wir sind stolz, dass wir letztes Jahr täglich ca. 200 neue Kunden hinzugewonnen haben, denen wir Beitragsrückzahlungen bei Schadensfreiheit ermöglichen können. D.h. wir können uns in der Größe inzwischen mit einem mittelgroßen deutschen Versicherungsunternehmen vergleichen und sind vor allem im Hinblick zu anderen Insurtechs in Europa recht weit. Inzwischen kooperieren wir insgesamt mit rund 70 Versicherungspartnern in Deutschland, die die Vorteile der Zusammenarbeit mit uns erkennen: weniger Versicherungsbetrug und zufriedener Kunden dank Rückzahlung.
    • Neues Büro für 80 Mitarbeiter:Da unser Team aufgrund des Erfolgs weiter stark wächst, besteht die Friendsurance-Familie nun aus 80 Mitarbeitern aus über 18 Nationen. Da unser altes Büro in der Schützenstraße aus allen Nähten platzte, bezogen wir Anfang März neue, große Geschäftsräume am Mehringdamm in Kreuzberg. Gestaltet von den Berliner Interior Designern Hülle & Fülle bieten unsere neuen Räume über 1.300 Quadratmeter mehr Platz, viel Licht, hohe Flexibilität und große Abwechslung.


Auch wenn es nicht immer leicht für uns war und wir auch einigen Gegenwind hatten: Es gab immer Leute, die an unsere Idee geglaubt haben und wir sind vor allem Stolz sagen zu können, dass der Kunde am meisten davon profitiert: 2015 erhielten über 80% unserer Kunden eine Beitragsrückzahlung, dank unseres “abenteuerlichen Konzepts” ;).

Katja Nauck war bis November 2016 Social-Media-Managerin bei Friendsurance und verantwortete den Content im Friendsurance Blog. Sie sammelte bereits Erfahrung als Blogredakteurin und Social Media Verantwortliche für verschiedene Startups und Verlage.

Ihre Meinung