Was Sie bei einer Display Reparatur beachten sollten

DIY, Reparatur-Services und Handyversicherung im Überblick

• Katja Nauck • Keine Kommentare • 
Per E-Mail senden
Facebook0
Google+0
https://blog.friendsurance.de/handy-display-reparatur/
LinkedIn

Ihr Handy Display hat unschöne Risse und Kratzer und lässt sich kaum noch benutzen? Wenn Sie eine Handyversicherung besitzen, übernimmt das Ihre Versicherung. Es gibt aber auch weitere Möglichkeiten, was Sie tun können, um Ihr Display zu reparieren. Wir zeigen auf einen Blick, was Sie machen können und worauf Sie bei einer Display Reparatur achten sollten.


Handy Display Reparatur Friendsurance

DIY – Display Reparatur selbst gemacht



Die günstigste aber riskanteste Variante ist, sich selbst an die Display Reparatur heranzuwagen. Im Internet gibt es zahlreiche Tutorials, die mit Leichtigkeit demonstrieren, dass der Austausch eines Handy-Displays die einfachste Sache auf der Welt zu sein scheint. Trauen Sie sich tatsächlich die erforderliche Geduld und Feinmotorik zu, dann benötigen Sie nicht nur ein neues Display und ein verständliches Tutorial, sondern auch entsprechendes Spezialwerkzeug und Know-How. Dieses besteht für alle Smartphones aus einem Kreuzschlitz-Schraubendreher, zwei Hebelstiften, zwei Hebelplatten und einem Schlitz-Schraubendreher. Für eine iPhone Display Reparatur kommen noch ein Torx-Schraubendreher und ein Saugnapf dazu. Vollständige Sets können Sie je nach Hersteller bereits ab 30,00 EUR online bestellen. Ein spezielles Reparaturset für eine iPhone Display Reparatur kostet je nach Modell zwischen 50,00 EUR und 150 EUR.

Gute Tutorials finden Sie u.a. hier

Display-Reparatur-Anleitung Apple iPhone 6
Display-Reparatur-Anleitung Samsung Galaxy S5




Display selbst reparieren: Für jeden geeignet?



Doch beachten Sie: Wenn Sie keine Erfahrung mit Werkzeugen und der Öffnung Ihres Gerätes haben, gibt es vieles, was schief gehen kann. Daher empfehlen wir die DIY-Methode nur passionierten Handwerkern und erfahrenen Selbermachern. Und haben Sie sich einmal in das Innere Ihres Telefons gewagt, erlischt automatisch Ihr Garantie- und ebenso Ihr Versicherungsanspruch!
Wenn Sie eine Handyversicherung abgeschlossen haben, dürfen Sie Ihr Gerät nie selbst reparieren, sondern müssen sich direkt an die Versicherung wenden. Wenn Sie eine Handyversicherung bei Friendsurance haben, dann können Sie den Display-Schaden in Ihrem Friendsurance-Account melden und müssen Ihn zusätzlich an unseren Versicherungspartner Assurant Solutions melden. Darüber werden Sie in Ihrem Kundenaccount genau informiert. Sie erhalten von uns danach eine Bestätigung. Bei Fragen dazu können Sie uns jederzeit eine E-Mail an support@friendsurance.de schreiben.

Display Reparatur bei Reparaturdienst, Vertragshändler oder Online-Dienst?



Sie können aber auch mit Ihrem Handy einen der zahlreichen Reparaturdienste in Anspruch zu nehmen.
Eine Display Reparatur bieten heute viele lokale Dienstleister an. Sie sind meist billiger als die Vertragspartner der Hersteller. Jedoch kann man sich hier nie sicher sein, dass Originalersatzteile verwendet werden und inwiefern der Qualitätsanspruch mit einem offiziellen Händler vergleichbar ist. Es gibt lokale Händler, die z. B. wie hier in Bochum eine iPhone Display Reparatur für ein iPhone 5 für 69,00 EUR anbieten.
Doch Sie müssen Ihr Handy mit Ihren vertraulichen Daten für einige Tage aus der Hand geben. Auch hier erlischt der Garantieanspruch. Und ob Ihre privaten Daten privat bleiben, steht in den Sternen.

Display Reparatur beim Vertragshändler



Der Vertragshändler ist etwas teurer, aber hier bleibt Ihr Garantieanspruch erhalten.
Beim selben Modell müssen Sie für eine iPhone Display Reparatur im Apple Store schon etwa 149,00 EUR berappen. Hier erhalten Sie original neuwertige Apple-Ersatzteile und eine den Apple-Ansprüchen entsprechende Qualität.

Display Reparatur via Online-Dienst



Doch es gibt noch eine dritte Möglichkeit: Mittlerweile gibt es im Internet viele Anbieter, die Ihr Smartphone reparieren, indem sie es einschicken. Vorreiter ist hier das Berliner Start-up Fixxoo. Man wählt auf der Internetseite einfach sein Gerät aus, gibt den Schaden an und bekommt einen Kostenvoranschlag. Ist man damit einverstanden, verschickt man online den Auftrag und per Post sein Telefon an das Unternehmen. Die Reparatur dauert nur wenige Tage und die Kosten liegen beim iPhone 5 bei Handyrep 24 bei etwa 90,00 EUR. Der Versand ist kostenlos, man erhält eine einjährige Garantie und die Ersatzteile sind original.

Weitere Anbieter sind:

Handyrep24
Handyrepair Berlin
Smartphoneklinik

Prophylaxe: Display Reparatur durch die Handyversicherung



Wer das Rundum-Sorglos-Paket möchte, schließt eine Handyversicherung ab. Bei Friendsurance gibt es den Basisschutz für ein iPhone 6 bereits ab 4,99 EUR im Monat. Die Versicherung gibt es ohne Selbstbeteiligung, sie gilt weltweit und Sie können täglich kündigen. Sollte also das Smartphone doch einmal herunterfallen, können Sie den Versicherungsschutz in Anspruch nehmen und müssen sich selbst um nichts kümmern. Und die Versicherung kann noch viel mehr: Sie kommt nicht nur für die Kosten bei Display-Schäden auf, sondern u.a. auch bei Flüssigkeitsschäden, Kurzschlüssen, Einbruch-Diebstahl und Raub. Das Besondere bei der Friendsurance-Handyversicherung: Wer möchte, kann auch die Geld-zurück-Option aktivieren und erhält am Anfang des Jahres einen Teil der Beiträge zurück, wenn kein Schaden gemeldet wurde.

Zusätzlich sollten Sie beim Kauf gleich in eine gute Schutzhülle investieren, die auch das Display und Gehäuse schützt. Hier lohnt es sich, nicht nur nach dem Design zu schauen. Es gibt sehr gute Handyhüllen, die eigens dafür gemacht sind, Ihr Telefon vor Kratzern und bei Stürzen abzufedern.

Katja Nauck war bis November 2016 Social-Media-Managerin bei Friendsurance und verantwortete den Content im Friendsurance Blog. Sie sammelte bereits Erfahrung als Blogredakteurin und Social Media Verantwortliche für verschiedene Startups und Verlage.

Ihre Meinung