Friendsurance und die Megara GmbH – Wir klären auf!

• Patty Kemnitz • 4 Kommentare • 
Per E-Mail senden
Facebook0
Google+0
https://blog.friendsurance.de/friendsurance-und-die-megara-gmbh-wir-klaeren-auf/
LinkedIn

Friendsurance bringt mir jedes Jahr den SchaBo (Schadensfrei-Bonus)! Soweit klar – aber wer ist eigentlich die Megara GmbH, die im Zusammenhang mit Friendsurance auftaucht? So denken viele unserer Kunden und haben sich (und uns) bereits die Frage gestellt, was Friendsurance mit der Megara GmbH zu tun hat. Daher bringen wir heute etwas Licht ins Dunkel und geben einen Überblick über die Zusammenhänge zwischen Friendsurance, der Alecto Gmbh und der Megara Gmbh.

Versicherungsmakler oder Versicherungsvertreter – Was ist der Unterschied?

Ein Versicherungsvertreter, auch Versicherungsagent genannt, handelt und arbeitet im Auftrag eines einzigen Versicherungsunternehmens. Er ist also weisungsgebunden und vertritt daher die Interessen dieser einen Versicherungsgesellschaft.

Im Gegensatz dazu handelt ein Versicherungsmakler im Auftrag seines Mandanten und vermittelt Versicherungsverträge verschiedener Versicherungsgesellschaften. Dabei wurde er von keiner der Gesellschaften beauftragt, sondern agiert nur für seinen Mandanten. Daher bilden Maklervertrag und Maklervollmacht die Grundlage für die Tätigkeit eines Versicherungsmaklers.

Der Maklervertrag legt im sog. Innenverhältnis die Rechte, Pflichten und konkreten Aufgaben des Maklers fest. Die Maklervollmacht hingegen regelt das Außenverhältnis und bestimmt, welche Erklärungen der Makler gegenüber Dritten, z.B. den Versicherungsunternehmen, als Vertreter seines Kunden wirksam angeben darf.

Megara, Alecto & die Holding – Das Dreiergespann

Die Differenzierung zwischen Versicherungsmakler und Versicherungsvertreter spielt bei der Rollenverteilung der einzelnen Firmen eine entscheidende Rolle. Beginnen wir mit Friendsurance:

Friendsurance ist der Markenname unter dem die Alecto GmbH als unabhängiger Versicherungsmakler, nach §34d Abs. 1, 1. Var. GewO, faire Versicherungslösungen bietet. Für die betreuten Verträge erhält Friendsurance, sprich die Alecto GmbH als Online-Versicherungsmakler, die marktüblichen Courtagen und Provisionen von den Versicherungsunternehmen der Kunden.

Da Versicherungsvertreter nicht gleichzeitig Versicherungsmakler sein können, fungiert die Megara GmbH im Bereich der Elektronikversicherungen als Versicherungsvertreter nach §34d Abs.1, 2. Var. GewO. Dabei vermittelt sie die Elektronikversicherung (z.B. Handyversicherung) eines Versicherungsunternehmens an die Kunden.

Des Weiteren ist die Megara GmbH bei allen Versicherungen mit Schadensfrei-Bonus Vertragspartner unserer Kunden. Denn sie sorgt dafür, dass auch bei mehreren Schäden in der Gruppe keiner der Gruppenmitglieder mehr zahlen muss als seinen üblichen Jahresbeitrag. Die Ausfallversicherung greift also, wenn der Gruppentopf leer sein sollte und weitere Schäden innerhalb der Gruppe passieren. Aus versicherungsrechtlichen Gründen müssen die Megara GmbH und die Alecto GmbH eigenständig sein.

Die Holding verbindet als Muttergesellschaft diese beiden Gesellschaften miteinander.

Fun-Fact: Die Namen der beiden Gesellschaften Megara und Alecto sind an die griechischen Göttinnen und Schwestern Megaira und Alekto angelehnt.

Auf den Punkt gebracht

Wem das jetzt etwas zu viel Versicherungs-Wirrwarr war, hier noch einmal die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  •         Die Megara GmbH agiert als Versicherungsvertreter im Bereich der Elektronikversicherungen und ist Vertragspartner im Rahmen der Ausfallversicherung, die den Schadensfrei-Bonus ermöglicht.
  •         Friendsurance (=Alecto GmbH) sucht als unabhängiger Versicherungsmakler die passende Versicherung für unsere Kunden aus dem Angebot der verschiedenen Versicherungsunternehmen.

Sollten jetzt noch Fragen zur Megara GmbH offen sein, beantworten wir diese natürlich gern in den Kommentaren.

Patty Kemnitz verantwortet als Social Media Managerin bei Friendsurance den Unternehmensblog. Außerdem betreut sie die verschiedenen Social-Media-Kanäle und hat vor Kurzem den Instagram-Account von Friendsurance ins Leben gerufen.

4 Meinungen

  1. Max sagt:

    Hej Patty,

    cooler Artikel, aber warum sind die beiden schönen Firmen ausgerechnet nach griechischen Rache-Göttinnen benannt? Rache ist doch etwas Unschönes, oder? 😉

    LG
    Max

  2. Rainer sagt:

    Hallo Patty,

    so etwas wir Friendsurance ist erstmal eine tolle Idee, gute Theorie, wie‘ in der Praxis läuft, wird sich zeigen, ich probiere es gerade mit einem ersten Vertrag aus, nachdem es gut ein Jahr gedauert hat, bis es zu einem Angebot kommen konnte…..

    Jetzt wo es ernst wird, schau ich mir schon mal auch eine Kreditauskunft an.
    Die von Megara GmbH ist alles andere als gut…, während Alecto GmbH glänzend da steht…

    Nun hoffe ich mal nächstes Jahr auf eine Rückerstattung, von einer Firma, die ich in meinem Job nur per Vorauskasse bedienen würde….

    Da habe Ihr schon etwas Handlungsbedarf, weil vertrauenserweckend ist das so gerade nicht….

    Gruß

    Rainer

    • Patty Kemnitz sagt:

      Hallo Rainer,

      wir freuen uns, Sie als Friendsurance-Kunden begrüßen zu dürfen!
      Um Ihre gezahlten Beiträge müssen Sie sich keine Sorgen machen. Diese sind in jedem Fall gesichert. Wir drücken Ihnen die Daumen, dass Sie sich schon im Januar über eine Rückzahlung freuen können! 🙂

      Viele Grüße
      Patty Kemnitz

Ihre Meinung