Verstärkung für Friendsurance in Produkt und Business Intelligence

Willkommen Anton und Rob

• Katja Nauck • Keine Kommentare • 
Per E-Mail senden
Facebook0
Google+0
https://blog.friendsurance.de/friendsurance-team-anton-rob/
LinkedIn

Unsere Teamvorstellung geht in die nächste Runde: Seit letzten Herbst verstärken zwei neue Köpfe unser Team, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Diesmal in den Bereichen Produkt Management und Business Intelligence. Und wir ergänzen unsere vielen Nationen um Russland und die Niederlande.

Friendsurance Team_Anton_Rob

Anton Arkhipkin – BI Developer

29, aus Saratow (Russia)

Anton Arkhipkin verstärkt seit Oktober 2015 unser Team im Bereich Business Intelligence als BI Developer. Als solcher ist er ein Freund der Zahlen: Nach einem Studium mit Auszeichnung an der Fakultät für Computerwissenschaften und IT in seiner Heimatstadt Saratow (Fachgebiet Computersicherheit) arbeitete er als „Leading Specialist of IT“ in der Unternehmensgruppe TATNEFT.
Anton ist immer bereit für neue Abenteuer: Daher lebt er seit September 2015 mit seiner Familie in Deutschland. Was er am meisten an Friendsurance mag? Dass alle gemeinsam an einem Ziel arbeiten und Probleme ebenso gemeinschaftlich gelöst werden. Seine größte Herausforderung ist es, sich schnell an das neue Land und die Kultur anzupassen und natürlich Deutsch zu lernen. Dabei hilft ihm sein Freund Anton Smilevets, der ebenfalls aus Antons Geburtsstadt stammt und ihn in das BI-Team geholt hat. Antons halten zusammen!

Als er 16 war …

…interessierte er sich vor allem für Sport und Mathematik.

Anton brennt für …

… Fußball, Tennis, Lesen und Kino.

Sein größter Traum ist …

… im Lotto zu gewinnen.

Seine ersten Erinnerungen an und Assoziationen mit Deutschland sind …

… das Oktoberfest in München.

Rob Bors – Senior Product Manager

40, aus Belfeld (Niederlande)

Der gebürtige Niederländer Rob ist seit Dezember 2015 unser Senior Product Manager. In Deutschland lebt er bereits seit 1999, wohin ihn die Liebe zur damaligen Freundin führte. Als Diplom-Logistiker stieg er zunächst bei einem Logistik-IT-Unternehmen ein und interessierte sich schnell für den Bereich Produktmanagement. Bevor er zu Friendsurance stieß, war er ebenfalls im Produktmanagement von ImmobilienScout24 für alle Schnittstellen tätig. Inwiefern sich die Arbeit in Deutschland von den Niederlanden unterscheidet? Laut Rob sind „Niederländer sehr direkt und nehmen aus deutscher Sicht wenig Rücksicht auf den Gesprächstpartner, wenn es darum geht, welche Themen man bei einem Geschäftstermin anspricht (z. B. Verdauungsprobleme … ;))

Als er 16 war, …

… wollte er Deutscher werden (*Scherz*)

Rob lacht sich kaputt über:

  • Die CSU
  • Kabarettisten wie Olaf Schubert und Eddie Izzard (und grundsätzlich britischen Humor)
  • LateNight-Host Jimmy Fallon

Rob brennt für:

  • Humanismus
  • Naturschutz
  • Lakritz

Sein erster Ohrwurm war …

… „Club Tropicana von Wham.

Zur Weißglut bringt ihn …

… Unrecht und Zynismus. Und wenn Lakritz mal wieder alle ist.

Seine ersten Erinnerungen an und Assoziationen mit Deutschland sind …

… die Loveparade, ein gedeckter Kaffeetisch um 15 Uhr und Humorlosigkeit

Unfair findet er …

Dass er extra zum Bürgeramt gegangen ist, um ein Volksbegehren zu unterzeichnen, um dann zu merken, dass nur deutsche Staatsbürger mitmachen dürfen. Fairer wäre für ihn, dass jeder Einwohner, unabhängig von Staatsangehörigkeit, mitmachen darf. Denn die Themen betreffen alle gleichermaßen.

Seine Mission bei Friendsurance:

Die Automatisierung wichtiger Prozesse voranzutreiben und dem User einen Loginbereich zu bieten, der unseren Ansprüchen als Versicherungsmanager gerecht wird.
Weitere Teammitglieder können Sie hier kennen lernen: Friendsurance stellt sich vor: 6 neue Mitarbeiter im Management-Team

Katja Nauck war bis November 2016 Social-Media-Managerin bei Friendsurance und verantwortete den Content im Friendsurance Blog. Sie sammelte bereits Erfahrung als Blogredakteurin und Social Media Verantwortliche für verschiedene Startups und Verlage.

Ihre Meinung