Friendsurance-Rückzahlung 2012

• Katja Nauck • Keine Kommentare • 
Per E-Mail senden
Facebook0
Google+0
https://blog.friendsurance.de/friendsurance-rueckzahlung-2012/
LinkedIn
Zugegeben, darauf haben wir alle irgendwie gewartet: Letzte Woche war Rückzahlungswoche bei friendsurance! Allen Kunden, denen eine Rückzahlung zusteht, haben wir diese auf ihr Konto überwiesen. Jeder, der eine Rückzahlung von uns erhalten hat, hat übrigens die Möglichkeit, einen Gutschein für ein Jahr für unsere bald kommende Handyversicherung abzugreifen!

Um mitzumachen müsst ihr einfach ein Foto von eurem Kontoauszug (natürlich nur mit der Rückzahlung drauf, alles andere soll privat bleiben, siehe unser Beispiel unten) machen, bei Facebook mit @friendsurance auf eurem Profil posten und schon seid ihr im Rennen. Am Freitag erhält der/die glückliche Gewinner/in dann seinen Gutschein! Hier geht’s zur Facebookseite von friendsurance.

Insgesamt erhalten dieses Mal übrigens 85% der friendsurance-Kunden eine Rückzahlung, nur 15% gehen leer aus. Was uns wiederum zeigt: Unser System funktioniert. Bei uns gibt es c.a. 40% weniger Schadensfälle als im Marktdurchschnitt und das vor allem deswegen, weil die Betrugsquote deutlich geringer ist. Unsere Kunden bekommen bei uns momentan im Durchschnitt 30% ihres Jahresbeitrags zurück, die höchste Rückzahlung in diesem Jahr lag übrigens bei 213€. Natürlich ist längerfristig unser Ziel auch diese Zahlen noch weiter zu verbessern.

Doch von welcher Rückzahlung reden wir hier eigentlich?

Für alle die nicht wissen, warum es bei friendsurance Geld zurück gibt, hier eine kurze Zusammenfassung:
Sich mit anderen Menschen zusammen zu schließen und so bis zu 40% seiner Versicherungsbeiträge zurück zu bekommen, sind die Eckpfeiler des friendsurance-Prinzips. Jeder, der bei uns einen Vertrag mit Rückzahlungsoption abgeschlossen und sich über unsere Plattform mit anderen zusammengeschlossen hat, zahlt einen Teil der Versicherungsbeiträge in einen gemeinsamen Topf. Bei Schadensfreiheit erhält jedes Mitglied seinen Teil des Geldes am Ende des Jahres zurück. Bei Schäden sinkt die Rückzahlung für alle Teilnehmer. Kleinere Schäden werden aus dem Topf gezahlt und bei größeren greift die Versicherung ein. Im schlimmsten Fall bekommt ihr gar keine Rückzahlung, aber natürlich müsst ihr auch nicht drauf zahlen. Wer noch einmal einen genaueren Blick in unser System werfen möchte, kann das bei so funktioniert friendsurance tun. Falls ihr euch nicht sicher seid, was für Versicherungen für euch überhaupt wichtig sind, hier gehts zu unserem Bedarfscheck.

Katja Nauck war bis November 2016 Social-Media-Managerin bei Friendsurance und verantwortete den Content im Friendsurance Blog. Sie sammelte bereits Erfahrung als Blogredakteurin und Social Media Verantwortliche für verschiedene Startups und Verlage.

Ihre Meinung